Schule im Herbst

Bei strahlendem Sonnenschein wurden am Donnerstag, dem 09.09. 2021, elf neue Kinder in die 1. Klasse unserer Freien Waldorfschule Bruchhausen-Vilsen eingeschult.
Die 6 Mädchen und 5 Jungen wurden am Parkplatz von der Betreuerin der Grundschulklassen, Frau Schuler, mit ihren Eltern in Empfang genommen und durch das singende Spalier aus Schüler_innen der ganzen Schule zu ihren Plätzen vor dem Haupteingang geleitet.
Einschulung 21

Nach einer musikalischen Einstimmung in diesen besonderen Tag wurde jedes einzelne Kind aufgerufen und von seinem Blumenkind aus der 4. Klasse mit einer Sonnenblume durch den für sie vorbereiteten Bogen aus Buchsbaum geleitet. Hier wurden die Kinder von ihrer Klassenlehrerin, Frau Venn-Brinkmann, in Empfang genommen.


Als Frau Venn-Brinkmann alle ihre neuen Schützlinge beisammenhatte, erzählte sie die Geschichte vom Zauberwald. Diese hatte schon vor einem Jahr mit der Einschulung ihrer nun 2. Klasse begonnen. In dieser Geschichte bekamen die neuen Kinder jede_r einen Gegenstand, welcher sie im Zauberwald begleiten wird.
Auch die 2. und die 3./4. Klasse sangen und musizierten noch für ihre neuen Wegbegleiter_innen.

Dann ging es für eine 1. Schulstunde in den Klassenraum. Hier saßen nun erstmals die Kinder der 1. und 2. Klasse zusammen in ihrem Klassenraum. Die Eltern hatten derweil draußen Zeit, sich gegenseitig etwas kennenzulernen.
Gegen 11 Uhr strömten die frischgebackenen Erstklässer_innen auf den Hof, um ihre Schultüten entgegenzunehmen.

Klasse 1 21Stolz, diesen großen Schritt in die Schulzeit gemeistert zu haben, traten die Kinder nach einem gemeinsamen Foto den Nachhauseweg an, um den Tag in den Kreisen ihrer Liebsten gebührend zu feiern.

Text: Marieke Bielefeld

Fotos: Tim Leue/ Marieke Bielefeld